Eiden und Wagner geht an die Decke!

Die auf der GaLaBau-Messe 2018 erstmals vorgestellte Wandversion des TURNBARsystems bietet mit dem markantem Templerprofil die umfassende Befestigungslösung für Wand oder Decke und erweitert die Serie um einem weiteren wichtigen Systembaustein. Mit der Marke TURNBAR bietet die Eiden&Wagner Metallbau GmbH nicht nur ein Sportgerätesystem mit einzigartiger Flexibilität und Nachhaltigkeit im Bau von Trainingsparks, sondern ermöglicht bei Bedarf auch den Um- und Ausbau der Anlagen, ob einmal im Jahr oder nach jedem Workout. Wie alle Produkte der TURNBARserie ist auch die Wandversion komplett aus Edelstahl und somit im Innen- und Außenbereich eine innovative und nachhaltige Lösung. Als konsequente Weiterentwicklung des nach DIN EN 1176 konstruierten Systems bietet das TPwall Element ideale Möglichkeiten für Planer und Nutzer, platzsparende und sichere Konfigurationslösungen für den öffentlichen und privaten Raum zu gestalten. Kombinationen mit Beton-Elementen ermöglichen einen fließenden Übergang vom Mehrgenerationen-Park zur Parkour-tauglichen Multifunktionsanlage.

Die 60 cm langen Profilsegmente bieten, je nach montierter Höhe, Halt für Klimmzugstangen, Battle Ropes, Schlingentrainer und vieles mehr. Die so entstehenden Wandkonfigurationen können zusätzlich dreidimensional in den Raum hinein erweitert und mit frei stehenden Anlagen der TURNBARfree-Serie verbunden werden. Die dazwischen befindlichen Bauteile – wie beispielsweise Klimmzugstangen – bleiben durch das serienübergreifende Schienen-Schlitten-System weiterhin modular, austauschbar und stufenlos höhenverstellbar. Jede Konfiguration kann so zu einem Unikat werden und individuell auf die Bedürfnisse der Nutzer und die verfügbaren Ressourcen angepasst werden.

Eiden Wagner wall sb 1_2019 groß.jpg

Photo: Eiden & Wagner Metallbau GmbH

News from Member: